Suchen Englischlehrer/innen für buddhistische Nonnen in Nordindien

 

Die Nonnen freuen sich, Englisch zu lernen oder zu verbessern. Von April bis Oktober wohnen die Nonnen in ihren eigenen, abgelegenen Klöstern in Zanskar, Spiti, Ladakh oder Kinnaur. Von November bis März leben und studieren sie in Bodh Gaya, eine kleine Stadt weiter südlich und für Buddhisten sehr wichtig. An beide Orten sind Einsätze möglich, gegen Kost und Logis. Du musst keine Profi sein. Infos: www.jamyang.org, für Anmeldung und Fragen bitte bei mir melden. Ich bin selbst viele Malen dort oben gewesen. Elles Lohuis